Leutke Gebäudereinigung GmbH & Co. KG
Innstraße 4
36043 Fulda (Germany)
Tel.: +49 661 / 9 41 12 - 0
Fax: +49 661 / 9 41 12 - 11
E-Mail: info(at)leutke.de
 
 

Gesundheitstag 2013

Die Gesunderhaltung der Mitarbeiter im Fokus

1. Gesundheitstag für die Belegschaft der Leutke Gebäudereinigung Fulda

Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nimmt bei der Leutke Gebäudereinigung einen hohen Stellenwert ein. Zum ersten Mal in der Firmengeschichte hat die Leutke Gebäudereinigung in Fulda einen Gesundheitstag für die Mitarbeiter angeboten. In Kooperation mit der AOK Hessen, dem arbeitsmedizinisch sicherheitstechnischen Dienst (ASD) der Berufsgenossenschaft Bau und der Physiotherapiepraxis „An der Haune“ in Burghaun wurde die Belegschaft durch Gespräche und Mitmachaktionen zu den Themenbereichen Arbeitsschutz, Hautschutz, Raucherentwöhnung und Rückengesundheit geschult.
Gruppe1„Die Idee zu diesem Gesundheitstag ist in der regelmäßig stattfindenden Gesprächen mit der AOK Hessen und dem ASD der BG Bau entstanden“, erklärt Geschäftsführer Björn Leutke. „Ein Großteil unserer sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter im gewerblichen Bereich sind bei der AOK Hessen als größter hessischer Krankenkasse versichert. Wir arbeiten seit Jahren schon im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement zusammen, da liegt es nahe, dass wir gemeinsam Wege finden wollen, den körperlich anstrengenden Beruf der Reinigungskräfte und der Gebäudereiniger in Sachen Gesundheit präventiv zu begleiten.“
Zu diesem Zweck hat die Geschäftsleitung den Leiter Personalwesen für gewerbliche Mitarbeiter Dieter Hornung beauftragt, ein entsprechendes Programm zu entwickeln. Dieser stellte mit Frau Hamann und Frau Möller vom ASD der BG Bau der Berufsgenossenschaft Bau, Daniel Weinel von der AOK Hessen sowie der Physiotherapeutin Johanna Mihm-Poppert ein Expertenteam zusammen, das die Mitarbeiter aus Gewerbe, Außendienst, technischen und kaufmännischen Bereich je nach Besonderheit ihrer Tätigkeit fachkundig beriet. Übungen„Wir beraten die Firma Leutke und ihre Mitarbeiter zu berufsbedingten, gesundheitlichen Themen im Rahmen der betriebsärztlichen Betreuung.  Heute stehen schwerpunktmäßig die berufliche Feuchtarbeit, die Rückengesundheit und die Risiken des Zigarettenrauchens im Vordergrund“, erläutert Frau Hamann (Fachärztin für Innere Medizin und Ärztin in Weiterbildung zur Arbeitsmedizin) das Engagement des ASD. Gemeinsam mit ihrer betriebsärztlichen Assistentin Frau Möller gaben sie Tipps zum Thema Hautpflege und Cremetechnik und führten auf individuellen Wunsch Lungenfunktionsmessungen durch. Für die kaufmännischen Mitarbeiter, die einen Großteil ihrer Arbeit an Computerbildschirmen verrichten, wurden Sehtests angeboten. Stark frequentiert war auch der Bereich Physiotherapie. Hier überzeugten Johanna Mihm-Poppert und ihr Mitarbeiter Gottfried Köhl die Teilnehmer mit praktischen Anleitungen, wie man zum Beispiel während der Arbeit mit einem Mopstange Entspannungsübungen durchführen kann, welche Bewegungen möglichst vermieden werden sollten und welche Muskelgruppen mit kleinen Übungen gelockert werden können, damit die Gesunderhaltung des Bewegungsapparates gesichert ist. Als Trainingsgeräte benutzten die beiden Physiotherapeuten Arbeitsmittel, die im Bereich Reinigungsdienst und Gebäudereinigung eingesetzt werden. Besonderes Augenmerk richteten sie auch auf Anwendungsfehler in der Arbeit der Gebäudereiniger, die schwere Geräte heben und bewegen müssen, und halfen so bei der Optimierung der Abläufe.

AOK

Die Teilnahme am Gesundheitstag  bei der Leutke Gebäudereinigung verlief für die Mitarbeiter auf freiwilliger Basis und wurde von der AOK Hessen im Rahmen des Bonusprogramms „Bonus-Fit“ unterstützt. „Jeder Versicherte, der heute hier teilnimmt, erhält 10 Bonuspunkte“, sagt Daniel Weinel von der AOK Hessen. „Wir machen unseren Mitgliedern im Verlauf eines Jahres diverse Angebote im Rahmen der Gesundheitsvorsorge und die gesammelten Bonuspunkte können am Jahresende in bare Münze umgewandelt werden. Jeder Punkt entspricht einem Euro und auf diese Weise tut man nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern auch noch für die Haushaltskasse“, wirbt Weinel für das Programm. „Wir freuen uns sehr, dass viele Mitarbeiter unseres Hauses das Angebot angenommen und sich hier vor Ort im Betrieb informiert haben, wie sie selbst dazu beitragen können, ihre Gesundheit zu schützen“, zieht Organisator Dieter Hornung ein positives Fazit.
Für die Geschäftsführer Claus, Matthias und Björn Leutke ist der Erfolg des 1. Gesundheitstages ein Ansporn, weitere Angebote in dieser Richtung zu machen und den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. „Wir als Arbeitgeber müssen dafür sorgen, dass unsere Belegschaft in Sachen Gesundheit am Arbeitsplatz informiert und unterstützt wird und so jeder Mitarbeiter ein Stück  Eigenverantwortung im Hinblick auf die persönliche Gesundheit übernehmen kann“, resümiert Björn Leutke. Resultat

AKTUELLES
  • 21.06.2020

    Teamleitung gesucht

    für Biebergemünd. Hier gibt es Informationen...

    ...

  • 06.05.2020

    Lohnabrechung Login

  • 29.05.2018

    Kontakt

ZERTIFIKATE